Startseite » News » Beethoven und die Frage nach den Frauen – BTHVN 2020 – Frauenmuseum – Bonn

Beethoven und die Frage nach den Frauen – BTHVN 2020 – Frauenmuseum – Bonn

-Bonner Altstadt und Rheinpromenade-

Gestaltung und Realisierung:
Eugen Schramm
Ausführende KünstlerInnen:
Eugen Schramm, Ludmila Kosata,
Idee:
Curt Delander, Marianne Pitzen

Eugen,Schramm,Frauenmuseum,Bonn,Wandmalerei,Kunst,Beethoven,BTHVN,2020,Schleiernessel,Acryl,Stoffmalerei,Ausstellung,Marianne,Pitzen,Curt,Delander,womensmuseum,Womenpower,classic,music,klassische,musik,symphonie,bonner,altstadt,Gertrudiskapelle,Giertor,

1 Kommentar zu „Beethoven und die Frage nach den Frauen – BTHVN 2020 – Frauenmuseum – Bonn“

  1. Fantastisch!
    Ich beschäftige mich gerade intensiv mit der Bonner Gierfähre im 17. bis 19.Jh..
    Hat das Giertor etwas damit zu tun?

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.